Am Stadtrand Wiens findet man inmitten einer weiten Blumenwiese eine kleine Kolonie der seltenen Europäischen Ziesel. Dort haben die aufgeweckten Nager alles, was sie zum Leben brauchen: lockeren Boden, um ihre Höhlen zu graben, und eine reiche Vielfalt an Pflanzen und ölhaltigen Samen für ihren Speisezettel.
Nur wenige Menschen haben die schreckhaften Tierchen je in ihrem natürlichen Lebensraum gesehen.
Durch intensive Landwirtschaft und Monokulturen sind Ziesel stark gefährdet und in Deutschland bereits ausgestorben.
Der Workshop gewährt einen Einblick ins Leben der seltenen Ziesel und beste Bedingungen um sie formatfüllend zu fotografieren.


Zeitraum:  April – August 2019 (Datum frei wählbar)

Ort:  Wien, Österreich

Preis:  180€ Tag/Person
(Im Preis nicht inkludiert ist: Anreise, Verpflegung & Unterkunft)

Dauer:  max. 5 Stunden

Zielgruppe:
Der Workshop richtet sich sowohl an Anfänger, Fortgeschrittene als auch an Profis.

Erforderliches Equipment:
Spiegelreflexkamera + Teleobjektiv ab 200mm Brennweite

Zusätzlich Empfohlen:
Kamera-Regenschutz, Stativ, Bohnensack, Ausreichende Anzahl an Speicherkarten

Anmeldung und Wunschtermine bitte per Mail:
julian.rad@gmx.at

Beschränkt auf 20 Teilnehmer pro Jahr.
Nur noch 10 Teilnehmer möglich.